Paul Herscu - Homöopathische Behandlung von Autoimmunerkrankungen 2

Videos im Set mit 17 DVD
Preis: 165,– Euro
9.-12. Juli 2015 in Gauting
unbearbeiteter Seminarmitschnitt
zweisprachig: deutsch/englisch

Lassen Sie sich faszinieren von den Möglichkeiten der klassischen Homöopathie bei Autoimmunerkrankungen!

Im Juli 2014 begann unsere dreiteilige Seminarreihe mit Paul Herscu ND zum Thema Autoimmunerkrankungen. Es kamen Live-Patienten aller Altersstufen mit schwerwiegenden Krankheitsbildern, unter anderem Morbus Crohn, Colitis ulcerosa, demyelinisierender Polyneuropathie, Multipler Sklerose oder autoimmuner Thrombozytopenie.

In beeindruckenden Anamnesen spürte Herscu das individuelle Muster der Krankheit jedes Patienten auf, erarbeitete mit allen Teilnehmenden den Kern des Geschehens und begründete in regem Austausch mit den Teilnehmenden seine jeweilige Arzneiwahl.

Wie ist es unseren Patienten seither ergangen? Wie hat sich das Geschehen und die der Krankheit entwickelt? Wie verlief das Management des Falles im Laufe des vergangenen Jahres? Wie wurde bei eventuellen Besserungen und Rückfällen oder akuten Geschehen vorgegangen?

In Live-Follow-ups können Sie mit eigenen Augen sehen, wie die bisherige Behandlung verlief und was sie bewirken konnte. Außerdem wird Herscu neue Patienten live behandeln, unter anderem einen Patienten mit vermutlich autoimmun-bedingter exkretorischer Pankreasinsuffizienz.

Anhand der Live-Fälle gibt uns Herscu wertvolle Impulse zum Verständnis und zur Behandlung unserer Patienten, die unter einer Autoimmunerkrankung leiden. Sorgfältig arbeitet er bei jedem Betroffenen das individuelle Reaktionsmuster heraus und lässt uns erkennen, welche Arznei diesem am ähnlichsten sind. Durch seine einzigartige Arbeitsweise veranschaulicht er die Dynamik des Geschehens auf logische und nachvollziehbare Weise.

Vom Auffinden der Segmente und Rubriken bei der Fallaufnahme über die Bildung des Zyklus bei der Analyse bis hin zur Mittelfindung, können Sie jeden seiner Schritte unmittelbar mitverfolgen. Unser Ziel ist es, Sie mit einem Handwerkszeug auszustatten, das es Ihnen ermöglicht, die Herscu-Methode erfolgreich in Ihrer Praxis anzuwenden.

DVD 1
- Wdh. Überblick Autoimmunerkrankungen - molekulare Mimikry
- Impfung - Ebola-Epidemie

DVD 2
- Erwartungshaltungen und homöopathische Heilungsaussichten bei verschiedenen Pathologien

DVD 3
- Livecase LC 875, neue Patientin (NP), Morbus Basedow, 49 J., weiblich, Fallaufnahme

DVD 4
- Livecase LC 875, NP, Morbus Basedow, 49 J., weiblich, Analyse
- Hyperthyreoidismus, Exophtalmus

DVD 5
- ff Livecase LC 875, NP, Morbus Basedow, 49 J., weiblich, Analyse
- MM Ferr-j

DVD 6
- Livecase LC 879, NP, Morbus Crohn, 30 J., weiblich, Fallaufnahme

DVD 7
- Livecase LC 879, NP, Morbus Crohn, 30 J., weiblich, Analyse

DVD 8
- LC 869, FU 1, Morbus Crohn, 21 J., männlich, Fallaufnahme
- LC 869, FU 1, Morbus Crohn, 21 J., männlich, Analyse
- MM Nux-m

DVD 9
- LC 876, NP, exokrine Pankreasinsuffizienz, 31 J., männlich, Fallaufnahme
- FAQ: Warum die Homöopathie wirkt?

DVD 10
- LC 876, NP, exokrine Pankreasinsuffizienz, 31 J., männlich, Analyse

DVD 11
- LC 877, NP, chron. Fatique-Syndrom, 27 J., männlich, Fallaufnahme
- LC 877, NP, chron. Fatique-Syndrom, 27 J., männlich, Analyse

DVD 12
- ff LC 877, NP, chron. Fatique-Syndrom, 27 J., männlich, Analyse
- LC 870, FU1, Colitis ulcerosa, 24 J., männlich, Fallaufnahme
- LC 870, FU1, Colitis ulcerosa, 24 J., männlich, Analyse

DVD 13
- LC 873, FU1, Fibromyalgie, 59 J., weiblich, Fallaufnahme per Skypekonferenz / Analyse
- MM Ferr-m, Iodum, Kali-i, Calc-i, Ferr-i

DVD 14
- MM Ars-i, Ferr-i (Fallbeispiel)
- LC 878, NP, Autoimmunanämie, 21 J., weiblich, Fallaufnahme

DVD 15
- LC 878, NP, Autoimmunanämie, 21 J., weiblich, Analyse
- MM Ailanthus

DVD 16
- MM Bapt - Bemerkung zur Abfolge der Segmente im Zyklus - Homöopathie-Studien
- LC 871, FU 1, Multiple Sklerose, 47 J., männlich, Fallaufnahme per Skypekonferenz / Analyse
- Beitrag zur Wiederholung von Arzneimitteln

DVD 17
- FAQ: rezeptive Fähigkeiten bei der Fallaufnahme, Abfolge der Segmente, Berücksichtigung der Miasmen bei der Analyse

Zurück